Klinik Patientengespraech - Facharztklinik

Persönlich. Kompetent. Betreut.

Willkommen in der Facharztklinik Hamburg.

Klinik Aussenansicht - Facharztklinik

Sie finden uns im Herzen Hamburgs, im Stadtteil Eppendorf.

Zur Anfahrt »

Service:

Unseren Patienten stehen zahlreiche Service-Angebote zur Verfügung.

Mehr erfahren »

Patientenuntersuchung - Facharztklinik

Die Sicherheit unserer Patienten hat für uns höchste Priorität.

Mehr erfahren »

Ihr Aufenthalt bei uns

 Aktuelle Hinweise für unsere Patientinnen und Patienten zum Thema Coronavirus

Mit Sicherheit gut behandelt

Ein Krankenhausaufenthalt ist stets mit Sorgen und Verunsicherung verknüpft. Dies gilt vor dem Hintergrund des neuartigen Corona Virus umso mehr. Selbstverständlich haben wir umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, damit Sie auch in Zeiten von Corona gut und sicher bei uns aufgehoben sind.

    • Bitte tragen Sie beim Betreten der Klinik Ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).
    • Kommen Sie bitte nicht zu Narkosegespräch/Pflegesprechstunde/Aufnahme in die Klinik wenn Sie:
      • relevante Symptome haben wie Fieber, Husten, Schnupfen, Niesen, Halsschmerzen, Heiserkeit aufweisen,
      • an anderen ansteckenden Krankheiten leiden,
      • Kontaktpersonen von Covid 19-Patienten sind oder
      • in den letzten 14 Tagen im Ausland waren

In diesen Fällen rufen Sie uns bitte unter Tel. 040/49065-0 an und vereinbaren einen späteren Termin.

Grundsätzlich gilt: Unser Haus richtet sich selbstverständlich nach den aktuellsten Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) für vorbeugende Maßnahmen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen sind gut ausgebildet, erfahren und entsprechend instruiert.

Unser Personal trägt generell einen Mund-Nasen-Schutz bei Kontakt mit Patienten.

  • Bei Ihrer Ankunft auf der Station (oder ggf. bereits vorher in der Pflegesprechstunde) wird eine Testung in Form eines Rachenabstrichs auf Covid 19 durchgeführt.
  • Sie erhalten einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) für die Dauer Ihres Aufenthaltes. Diesen tragen Sie bitte immer, sobald Sie sich in der Klinik bewegen oder nicht alleine im Patientenzimmer sind.
  • Geänderte Besuchsregelungen
    • Jeder Patient darf nur maximal einen Besucher pro Tag im Rahmen der Besuchszeiten
    • Besuchszeiten: Mo.-Fr.: 8-20 Uhr und Sa., So., Feiertag: 8-18 Uhr
    • Die Besucher müssen sich bitte beim Empfang mit Name und Anschrift anmelden und sich beim Verlassen der Klinik dort wieder abmelden.
    • Besucher müssen bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Die Öffnungszeiten der Facharztklinik sind ab 18. Mai 2020:

Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage von 8 bis 18 Uhr

Wir bedauern die leider notwendigen Unannehmlichkeiten und bedanken uns ganz herzlich für Ihr Verständnis!

Alle weiteren Neuigkeiten rund um die Behandlung in der Facharztklinik erhalten Sie wieder hier.

Hamburg, 24.6.2020

Für den Aufenthalt bei uns benötigen Sie:

✓ die Einweisungspapiere Ihres behandelnden Arztes
✓ Ihre Untersuchungsbefunde, z. B. Röntgenbilder, Labor, EKG
✓ Ihre Unterlagen zur OP-Vorbereitung (Patientenmappe)
✓ verordnete Medikamente, Heil- und Hilfsmittel
✓ Ihre Versichertenkarte
✓ zweckmäßige, komfortable Kleidung, z. B. Bademantel, Morgenmantel, Trainingsanzug
✓ Nachtwäsche
✓ bequeme, rutschfeste Schuhe, z. B. Hausschuhe
✓ Sandalen, Sportschuhe
✓ Ihre persönlichen Toilettenartikel
✓ Handtücher
✓ 1- oder 2-Euro-Münze für Ihr Wertfach
✓ 3 Euro in bar für Ihren WLAN-Anschluss pro Gerät

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie sich bei uns in der Klinik behandeln lassen können: Entweder Sie suchen noch nach einem geeigneten Facharzt, der Sie behandelt – dann finden Sie auf dieser Webseite den geeigneten Experten in Ihrer Nähe und können bei ihm telefonisch einen Termin vereinbaren. Oder: Sie sind bereits von Ihrem Hausarzt an einen spezialisierten niedergelassenen Facharzt überwiesen worden, der in der Facharztklinik Hamburg tätig ist und Sie nach entsprechender Diagnose in die Klinik einweist. Die Aufnahme erfolgt meist am OP-Tag, einige Stunden vor dem geplanten Eingriff. Bei der Aufnahme werden alle gesammelten Informationen und Befunde zu einer Patientenakte zusammengefügt.

Aufklärungs-/ und Narkosevorgespräch

Circa zwei Wochen vor dem Operationstermin findet das Aufklärungs-/ und Narkosevorgespräch in der Facharztklinik statt. Diesen Termin vereinbaren Sie direkt bei uns in der Facharztklinik über die Telefonnummer (040) 490 65 0 (siehe auch unter Kontakt) . Bitte beachten Sie, dass ohne dieses Gespräch ihre Operation nicht stattfinden kann. Bei diesem Termin werden Ihnen alle offenen Fragen zur Narkose von unseren Anästhesistinnen beantwortet. Außerdem lernen Sie die Pflegesprechstunde kennen.

Operation

Ihr Facharzt führt die Operation durch und betreut Sie während des gesamten Klinikaufenthaltes. Ein eingespieltes Team aus Assistenzärzten, OP-Personal, Physiotherapeuten, Pflege- und Servicekräften unterstützt ihn dabei. Die Nachsorge in der Praxis bleibt ebenfalls in seinen Händen, bevor sie nach erfolgreicher Behandlung wieder zu Ihrem Hausarzt zurückkehren.


Aufnahme

Täglich zwischen 6.00 und 20.00 Uhr.

Aufnahmeleitung


Regina Heil
Telefon (040) 490 65-0
E-Mail

Bei uns sind Patientennähe und Fürsorge vorrangig. Es ist unser wichtigstes Anliegen, die Patienten in unserer Klinik nach höchstem medizinischen Standard zu versorgen und hochqualifiziert pflegerisch sowie menschlich zu betreuen. Auf den drei Stationen der Facharztklinik Hamburg arbeiten die Pflegefachkräfte nach den aktuell gültigen Pflegeleitlinien unter Berücksichtigung von wissenschaftlich geprüften Expertenstandards.
Das Team der Pflegefachkräfte wird Sie während Ihres Aufenthaltes begleiten, sodass Sie schnell wieder gesund werden und Sie schnell wieder in Ihren Alltag zurückkehren werden. Ein besonderer Schwerpunkt der Pflege ist das Schmerzmanagement. Ein Team aus Schmerzexperten wird Sie während Ihres Aufenthaltes betreuen. Für Sie wird bei Ihnen ein individueller Schmerztherapieplan erstellt.

Um das hohe Niveau der Pflegequalität stetig beizubehalten, wird unser Pflegepersonal regelmäßig fort- und weitergebildet. Eine regelhafte Überprüfung der Pflegequalität findet im Rahmen der internen und externen Qualitätssicherung statt. Wir freuen uns über eine Rückmeldung Ihrer Eindrücke. Hierfür bekommen Sie zu Beginn Ihres Aufenthaltes einen doppelseitigen Fragebogen für Lob und Kritik. So haben Sie als Patient die Möglichkeit, Ihre Beurteilung, soweit gewünscht, anonymisiert abzugeben.

So könnte Ihr Aufenthalt in der Facharztklinik aussehen

Der hohe Stellenwert der Pflege in der Facharztklinik Hamburg lässt sich am besten anhand der „Pflegekette“ – des typischen Ablaufs eines Aufenthaltes – erläutern.

Ihr erster Kontakt mit der Facharztklinik Hamburg ist die Pflegesprechstunde etwa zwei Wochen vor der OP. Hier werden Ihnen alle notwendigen Informationen über den Klinikaufenthalt mitgeteilt. Darüber hinaus werden alle medizinischen, sozialen, psychischen (z. B. Ängste), aber auch kulturellen Informationen von Ihnen zusammengetragen und allen am Behandlungsablauf beteiligten Berufsgruppen zur Verfügung gestellt.

Die Aufnahme erfolgt meist am OP-Tag, einige Stunden vor dem geplanten Eingriff. Bei der Aufnahme werden alle gesammelten Informationen und Befunde zu einer Patientenakte zusammengefügt.
Anschließend erfolgt die stationäre Aufnahme. Auf Station werden Sie für die Operation vorbereitet. Durch Checklisten, Patienten-Identifikationsbänder, ggf. am Bett angebrachte Allergie-Schilder, Rasieren und Markieren des OP-Gebiets kommt Ihnen in der Facharztklinik Hamburg die größtmögliche Sicherheit zuteil. Sind Sie fertig vorbereitet und der Operateur, der Anästhesist und das OP-Team bereit, werden Sie durch den Transportdienst in Ihrem Bett in den OP verlegt.

Im OP angekommen, werden Sie von Lagerungspflegern auf die OP-Liege gebettet, der Anästhesist stellt sich vor und leitet mit seinem Team, nachdem auch hier alle nötigen Checklisten durchgeführt wurden, die Narkose ein. Nach dem erfolgten Eingriff werden Sie zurück in Ihr Bett gelegt und in den Aufwachraum gefahren. Hier werden Sie von den Anästhesiepflegern so lange betreut, bis Sie ausreichend wach und schmerzfrei sind, um auf die Station zurückverlegt werden zu können.

Zurück auf Station angekommen, nimmt Sie eine Pflegekraft in Empfang. Die Pflegekraft erfasst dort alle relevanten Informationen, um eine lückenlose Dokumentation Ihres Behandlungsablaufs gewährleisten zu können. Durch die stetige Bereithaltung einer vollumfassenden Dokumentation hat jede Berufsgruppe, die mit Ihnen arbeitet, stets die für sie wichtigen Angaben zur Hand. Durch eine auf jeden Patienten individuell zugeschnittene Schmerzbehandlung, ggf. auch durch patientenkontrollierte Schmerzpumpen und diverser nicht-medikamentöser Hilfestellungen (z. B. richtige Lagerung) durch das Pflegepersonal, kann Ihnen die für Sie bestmögliche Schmerztherapie für Ihren Genesungsprozess ermöglicht werden.

Enge Zusammenarbeit im Team

Durch die enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, den Physiotherapeuten und den Servicekräften erfahren die Patienten in der Facharztklinik Hamburg eine Versorgung, die die Patienten oft sehr positiv mit „Hotelcharakter“ beschreiben.
Da es in der Facharztklinik Hamburg unterschiedliche medizinische Fachdisziplinen zu versorgen gilt, verfügen die Pflegeteams über ein breitgefächertes therapeutisches Fachwissen. Aufgrund der guten personellen Besetzung der einzelnen Stationen kann jedem Patienten die Fürsorge entgegengebracht werden, die er braucht. Nötige Hilfestellungen bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens sind eine Selbstverständlichkeit für uns.
Durch regelmäßige, auch persönliche Patientenbefragungen auf der Station wird ein stetiger Verbesserungsprozess gewährleistet. Die Zufriedenheit unserer Patienten steht im Mittelpunkt jeder Handlung und ist für uns und das wichtigste Indiz für gute Arbeit.


Pflege- und OP-Managerin


Lara Thorwirth
Telefon (040) 490 65-4132
E-Mail

Service wird bei uns großgeschrieben – ganz gleich, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Sie wünschen einen Internetanschluss, möchten in einem Einzelzimmer untergebracht sein oder Ihre persönliche Kleidung frisch gewaschen in den Schrank bekommen? Kein Problem!  Für noch mehr Komfort und Annehmlichkeiten während Ihres Aufenthaltes buchen Sie einfach eine oder mehrere unserer Wahlleistungen.

Ein-/Zweibettzimmer:

Ihre Kosten bei Inanspruchnahme der Wahlleistung eines privaten Einbettzimmers mit 76,46 Euro, bei einem Zweibett-Zimmer mit Bad / WC auf 40,10Euro. Die Unterbringung einer Begleitperson ist nur in medizinischen begründeten Ausnahmefällen und oder nach vorheriger Absprache möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Aufnahme.

Telefon / WLAN

Falls Sie ein Telefon am Bett wünschen, sagen Sie einfach bei Ihrer Ankunft Bescheid. Für die Bereitstellung eines Telefons berechnen wir 1,55 Euro pro Tag zzgl. Verbindungsentgelte.

Die Internetnutzung per WLAN kostet 3 Euro für drei Tage. Bezahlt werden kann in bar oder per EC-Karte. Kreditkarten können leider nicht akzeptiert werden. Bitte beachten Sie, dass eine Bezahlung mit EC-Karte erst ab einem Gesamtbetrag von 10,00 Euro möglich ist.

Fernsehen

In allen Zimmern steht ein Flatscreen-TV kostenlos zur Verfügung.

Küche

Unsere Küche bietet Ihnen täglich verschiedene Menüs zur Auswahl: Vollkost, Schonkost, Diätkost, vegetarische Gerichte und eine Auswahl verschiedener Salate. Unsere aktuelle Speisekarte finden Sie hier Menükarte deutsch

Wir bieten Ihnen während Ihres Aufenthaltes eine glutenfreie / lactosefreie / vegane Ernährung an. Bitte melden Sie diese mindestens 5 Tage vor Ihrem Aufenthalt bei unserer Service-Team an.

Serviceleitung

Nadine Gilles
Nadine del Orbe Concepciòn
Telefon (040) 490 65-0
E-Mail

  • Geänderte Besuchsregelungen
    • Jeder Patient darf nur maximal einen Besucher pro Tag im Rahmen der Besuchszeiten
    • Besuchszeiten: Mo.-Fr.: 8-20 Uhr und Sa., So., Feiertag: 8-18 Uhr
    • Die Besucher müssen sich bitte beim Empfang mit Name und Anschrift anmelden und sich beim Verlassen der Klinik dort wieder abmelden.
    • Besucher müssen bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Überschaubare Größe, persönliche Atmosphäre und Patientennähe – das sind die Markenzeichen der Facharztklinik Hamburg. Mit 90 Betten ist sie eine persönliche Klinik, in der sich die Patienten wohlfühlen. Neben der attraktiven Lage im Herzen Eppendorfs stimmt auch der Service. Rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Patienten und bemühen sich, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Zudem bieten wir unseren Patienten komfortable Wahlleistungen an. Gegen einen Aufpreis kann auch jeder gesetzlich Versicherte – ohne private Zusatzversicherung – wahlweise ein Einbett- oder Zweibettzimmer mit attraktiven Zusatzleistungen (komfortable Zimmerausstattung, Serviceleistungen wie Tageszeitung zum Frühstück) in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Aufnahme aufnahme(at)facharztklinik-hamburg.de Mehr »

Ihre Kosten bei Inanspruchnahme der Wahlleistung eines privaten Einbettzimmers mit 76,46 Euro, bei einem Zweibett-Zimmer mit Bad / WC auf 40,10 Euro. Die Unterbringung einer Begleitperson ist nur in medizinischen begründeten Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache möglich. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Aufnahme.

Für die Bereitstellung eines Telefons berechnen wir 1,55 Euro pro Tag zzgl. Verbindungsentgelte.
Die Internetnutzung per WLAN kostet 3 Euro für drei Tage. Bezahlt werden kann in bar oder per EC-Karte. Kreditkarten können leider nicht akzeptiert werden. Bitte beachten Sie, dass eine Bezahlung mit EC-Karte erst ab einem Gesamtbetrag von 10,00 Euro möglich ist.

Impressionen:

poster
Die Facharztklinik
00:00
--
/
--

ie Facharztklinik Hamburg zeigt Ihnen in diesem 360°-Video, wie Ihr Aufenthalt in der Klinik ablaufen könnte. Sie begleiten den fiktiven Patienten Kim Müller, der am Knie operiert werden soll, von der Aufnahme über die Station, in den OP bis zur postoperativen Betreuung wieder auf der Station. Wir nehmen Sie mit in den Klinik-Alltag und zeigen Ihnen exklusiv den Operations-Bereich. Dort haben Sie die Möglichkeit, während der Narkoseeinleitung und des Operationsbeginns dabei zu sein.

Unser Entlassmanagement für einen guten Start nach Ihrem Krankenhausaufenthalt

Schon vor Ihrer Aufnahme denken wir an den Abschluss Ihrer Behandlung. Damit wollen wir Ihnen den Übergang in eine möglicherweise notwendige Anschlussbehandlung so gut wie möglich gestalten. Dazu benötigen wir bereits am Tag Ihres Besuchs in unserer Pflegesprechstunde einige Informationen von Ihnen. Wir fragen Sie beispielsweise:

  • Wohin werden Sie nach der Entlassung gehen, in die eigene Wohnung, zu Angehörigen, ins Pflegeheim, etc.?
  • Wie kommen Sie nach Hause?
  • Haben Sie Angehörige, die sich um Sie kümmern?

Während Ihres Aufenthaltes wird mit Ihnen gemeinsam ein Entlassplan erstellt, in dem aufgeführt wird, wie die weitere Behandlung erfolgen soll.  Dieser wird individuell auf Ihre Bedürfnisse, Lebenssituation und Ihren Genesungsverlauf angepasst. Es wird geklärt, ob Sie medizinische Hilfsmittel benötigen, ob Sie häusliche Hilfe oder möglicherweise eine Kurzzeitpflege brauchen oder ob eine Anschlussheilbehandlung in Form einer Reha benötigt wird. Diese wird durch uns organisiert, um eine Verlegung direkt im Anschluss an die stationäre Behandlung in die gewünschte Reha-Einrichtung lückenlos umsetzen zu können. Eigene Mitarbeiter und externe Partner helfen uns und Ihnen dabei. Alle Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit Ihnen erarbeitet. Die Zustimmung zum Entlassmanagement bestätigen Sie uns vor Ihrer Aufnahme durch eine Unterschrift. Selbstverständlich können Sie unserem Entlassmanagement auch widersprechen.

Über den Zeitpunkt Ihrer Entlassung entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Die Entlassungen erfolgen in der Regel morgens bis 9 Uhr. Sie erhalten dann direkt ihren Nachsorgetermin in der Praxis Ihres Facharztes, sodass eine nahtlose Weiterbehandlung sichergestellt ist.

Bitte beachten Sie, dass wir verpflichtet sind von gesetzlich versicherten Patienten, einen Eigenanteil von 10,- € je Behandlungstag an Ihre Krankenkasse abzuführen.

Wann sind die Besuchszeiten?

Ihr Besuch ist herzlich willkommen! Die Besuchszeiten sind von Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen 8.00 bis 18.00 Uhr.

Können Begleitpersonen mit aufgenommen werden?

Die Unterbringung einer Begleitperson ist nur in medizinischen begründeten Ausnahmefällen und oder nach vorheriger Absprache möglich. Nähere Informationen erhalten Sie in der Aufnahme.

Darf im Klinikgebäude geraucht werden?

Das Rauchen ist im gesamten Klinikgebäude nicht gestattet.

Wo werden die Wertsachen aufbewahrt?

Grundsätzlich raten wir davon ab, Wertsachen mitzunehmen. Ansonsten schließen Sie sie bitte im Wertfach in Ihrem Zimmer ein.

Kann man Post versenden?

Das Stationspersonal leitet eingegangene Post gerne an Sie weiter und gibt Ihre Briefe und Karten zur Post.

Wo bekomme Ich Zeitungen und Zeitschriften?

Zeitschriften und eine aktuelle Tageszeitung liegen in den Aufenthaltsräumen aus. Auf Wunsch erhalten Sie eine Tageszeitung zum Frühstück an Ihr Bett. Bitte sprechen Sie unser Stationspersonal an.

Wie hoch ist die Eigenbeteiligung?

Bei der Entlassung haben gesetzlich versicherte Patienten für die Dauer ihres Klinikaufenthaltes
(maximal 28 Tage im Jahr) die vorgeschriebene Eigenbeteiligung von 10,00 Euro pro Tag zu entrichten. Die Eigenbeteiligung leiten wir in voller Höhe an Ihre Krankenversicherung weiter. Sie kann bei der Entlassung bar oder per EC-Karte bezahlt werden.

© Copyright - Facharztklinik Hamburg